Schäfchenverkauf 2010

1.000 Schafe für das Rote Kreuz
Kindern im Krankenwagen die Angst nehmen

Alle Jahre wieder… stehen Mitglieder und Freunde des Round Table Paderborn auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt und verkaufen Stofftiere. Für 5 € konnte man im letzten Jahr 2 Nici Stoffschafe erwerben. 1 Schaf ging davon direkt an das Deutsche Rote Kreuz und ein Schaf wurde mit nach Hause genommen. Das Rote Kreuz nutzt die Schafe im Rahmen von Kindertransporten. „Die Kleinen sind schon aufgeregt genug, das Schaf leistet eine kleine positive Ablenkung während der Fahrt im Krankenwagen“ so Sebastian Flore, 2. Vorsitzender vom DRK-Ortsverein Paderborn.

Darüber hinaus wurde durch die Verkaufsaktion im letzten Jahr an drei Adventssamstagen auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt ein Überschuss in Höhe von 1.000 € für den DRK Ortsverein Paderborn erzielt. „Wir sind sehr froh, dass die Paderborner Bürger dieses Projekt so toll annehmen und unterstützen“ sagt Dr. Thomas Müller vom Round Table Paderborn. Deshalb wird auch in diesem Jahr der Round Table Paderborn wieder kleine Stoffschafe in der Paderborner Innenstadt zwischen dem Rathaus und dem Marienplatz anbieten; an den ersten drei Adventssamstagen von 10:30 Uhr bis etwa 17 Uhr. Der Stand wird leicht erkennbar sein, ein Rettungswagen wird den Stand „markieren“.

B & K Charity-Dinner 2010

5.000 € für Paderborner Kinder – B&K Charity-Dinner im Balthasar ein voller Erfolg

„Maria hat’s geschafft!“ Beate Krumpipe-Hilkenmeier, Leiterin des AWO-Kindercentrums Riemekepark, hat die bewegende Entwicklung einer jungen Studentin aus Paderborn erzählt. Zuwendung, Unterstützung und Geborgenheit aus dem AWO-Kindercentrum haben möglich gemacht, was das problematische Elternhaus nicht hergab. Bei Maria wurde als Kleinkind, aufgrund von Schädigungen während der Schwangerschaft, geistige Behinderung und Lernschwäche festgestellt. Im letzten Jahr hat Maria erfolgreich das Abitur in Paderborn absolviert und nun studiert sie Germanistik. Den schwierigen Weg dorthin hat Beate Krumpipe-Hilkenmeier eindrucksvoll erläutert. Um auch weiteren Kindern und Jugendlichen wie Maria helfen zu können, ist viel Engagement und finanzielle Unterstützung notwendig. Gleiches gilt für die Unterstützung des ambulanten Kinderhospizes in Paderborn. Hilfe und Entlastung für Eltern, Geschwister und die betroffenen Kinder selbst ermöglichen die Mitarbeiter des ambulanten Kinderhospizes rund um Odilia Wagner.

Beide Organisationen werden durch die Erlöse des B&K Charity- Dinners unterstützt, welches am Dienstag den 9.11.2010 im Restaurant Balthasar stattgefunden hat. Der Round Table Paderborn hat dieses Dinner organisiert, um neben der persönlichen Zuwendung und Unterstützung der Tabler für die Paderborner Kinder in den beiden Projekten auch Geld zu generieren. Unglaubliche 5.000 € haben die 95 Gäste in Kombination mit den Partnern des Dinners (Autohaus B&K, Restaurant Balthasar, Deutsche Bank, Paderinvest und Steuersozietät Krukenmeier) zum Wohle der in den beiden Paderborner Organisationen betreuten Kinder erlöst.

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten aus der Sterneküche von Elmar Simon, hat das Service-Team um Lena Gehrke einen unvergesslichen Abend bereitet. Alle Beteiligten waren sich einig, im nächsten Jahr freuen sich schon jetzt alle auf das 2. Charity Dinner!

Charity-Dinner 2010

Beim Charity-Dinner 2010 kamen 5.000 Euro für einen guten Zweck zusammen. Die Veranstaltung fand ein gutes Echo in der lokalen Presse. Einen Auszug davon möchten wir hier vorstellen.

Wochenspiegel, Ausgabe vom Mittwoch, 8. Dezember 2010

HochGLANZ, Nr. 12, Ausgabe Dezember 2010

Facette, Ausgabe Dezember 2010

Westfalen-Blatt, Ausgabe vom Dienstag, 16. November 2010

Westfalen-Blatt, Ausgabe vom Freitag 12. November 2010