Der Weihnachtspäckchenkonvoi ist das “Serviceprojekt des Jahres“

Round Table Deutschland (RTD) im Rahmen des EMA-Meetings in Hoorn/Niederlande ausgezeichnet

Was für ein Paukenschlag: Der Weihnachtspäckchenkonvoi ist zum „Service Project of the Year“ der EMA-Region von Round Table International ernannt worden. Der EMA-Region gehören mehr als 35 Nationen an – von Finnland bis Tunesien, von Amerika bis Israel. Deutschland hat diese Auszeichnungen noch nie erhalten. Sie ist der Lohn für inzwischen 13 erfolgreiche Konvoi-Jahre.

Seit 2001 bringt der Weihnachtspäckchenkonvoi in Rumänien, inzwischen auch in Moldawien und der Ukraine, Kinderaugen zum leuchten. Ursprünglich als Nationales Service Projekt (NSP) gestartet, hat sich der Konvoi über die Jahre zum größten und erfolgreichsten Projekt von Round Table Deutschland entwickelt: 2001 wurden mit elf Fahrzeugen gut 1.000 Weihnachtsgeschenke in die ärmsten Winkel von Europa gebracht; 2013 waren es knapp 65.000 Pakete, die in 35 Lkw transportiert und von den fast 120 Mitfahrern bis in die entlegensten Dörfer Rumäniens und Moldawiens ausgeliefert wurden.

wpk2013_6 (Medium)

Längst ist aus dem Projekt ein Gemeinschaftsprojekt von Ladies Circle Deutschland, Old Tablers Deutschland und Round Table Deutschland geworden. Auch international wird der Konvoi von Tablern und Privatpersonen aus Österreich, Ungarn und Rumänien unterstützt. Insgesamt haben über 3.000 freiwillige Helfer, Unterstützer und Spender aus ganz Deutschland allein im vergangenen Jahr zum erfolgreichsten Weihnachtspäckchenkonvoi aller Zeiten beigetragen.

Auch Round Table International verfolgt dieses RTD-Leuchtturmprojekt, das viele Tabler als „DNA des Round Table Gedankens“ bezeichnen, seit Jahren mit großem Interesse und entschloss sich, den Konvoi auf dem EMA-Meeting  in Hoorn/Niederlande zum „Service-Projekt des Jahres“ auszuzeichnen. In Hoorn nahmen die Konvoi-Verantwortlichen Nicole Richter und Tobias Lemke die Ehrung gemeinsam mit RTD-Präsident Sascha Mummenhoff entgegen.

Die Vorbereitungen für den „WPK 2014“ laufen bereits auf Hochtouren. Sicherlich gibt die Auszeichnung noch einmal zusätzliche Motivation, die Rekordzahlen aus dem letzten Jahr abermals zu toppen.

Mehr Infos: www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de und www.round-table.de.

Text: Cornelius Lloyd Martens (RTD PRO 2014/2015)
Foto: Weihnachtspäckchenkonvoi 2013

 

 

Ämterübergabe beim Jubiläums-AGM in Aachen: Service steht im Vordergrund

Mitglieder von Round Table Deutschland wählen neues Präsidium

Das - im wahrsten Sinne des Wortes - wohl „heißeste“ AGM in der Geschichte von Round Table Deutschland lockte fast 900 Gäste in die Kaiserstadt Aachen, darunter Dutzende Ladies, Old Tabler und weit über 100 internationale Gäste.

Die Gastgeber von RT 58 Aachen hatten sich zum 60. Geburtstag von Round Table Deutschland mächtig ins Zeug gelegt und ein fantastisches Programm auf die Beine gestellt – inklusive Pre-Tour für die zahlreichen internationalen Gäste. Kurze Laufwege, exzellente Locations, gutes Essen – kein Wunder, dass sich auch das Wetter von seiner besten Seite zeigte.

Bei tropischen Temperaturen wurde während der Delegiertenversammlung an der RWTH Aachen das neues RTD-Präsidium für 2014/2015 gewählt: Der neue Präsident heißt Sascha Mummenhoff (RT 28 Hamburg-Harburg), der von seinem Vize Holger Cosse (RT 142 Lingen-Meppen) und Past-Präsident Matthias Müller (RT 18 Wiesbaden) unterstützt wird. Neuer IRO, nach zweijähriger Amtszeit des frischgebackenen „Tabler oft the Year“ Stephan Aichele (RT 96 Ingolstadt), ist Lauri Balke (RT 88 Südtondern). RTD-Schatzmeister ist und bleibt Mirko Bellmann (RT 204 Dresden).

Das Referententeam 2014/2015 bleibt identisch und geht in eine zweite „Amtszeit“: Swen Arnold (Service, RT 70 Lüneburg), Cornelius Lloyd Martens (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, RT 170 Passau), Christian Dietz (Mitgliederzeitschrift „Echo“, RT 61 Düren), Jens Deward (WEB, RT 132 Uelzen) und Christian Kaplan (Devo-Shop, RT 217 Nürnberg) werden mit Ihrer Erfahrung das Präsidium und den ebenfalls neu gewählten RTD-Beirat unterstützen.

Das alte und neue NSP „Kinder- und Jugendcamp Kaub - Spielen. Lernen. Erleben“ wurde von den mehr als 150 anwesenden Delegierten mit großer Mehrheit erneut zum NSP gewählt. RT 163 Rheingau wird sich ein weiteres Jahr ins Zeug legen, um gemeinsam mit allen Tablern in Deutschland, Kaub noch weiter voranzubringen.

Das neue RTD-Präsidium 2014/2015 (von links nach rechts): Lauri Balke (RTD-IRO), Holger Cosse (RTD-Vizepräsident), Sascha Mummenhoff (RTD-Präsident), Mirko Bellmann (RTD-Schatzmeister), Matthias Müller (RTD-Past-Präsident).

Text: Cornelius Lloyd Martens (RTD PRO 2014/2015)
Foto: Tobias Maschke (RT 210 Jena)